Kooperationsvertrag mit DSC Arminia Bielefeld

Gruppenbild auf dem Spielfeld vor der Südtribüne: v.li. Dirk Böhning 2. Vorsitzender, Finn Holsing Leiter NLZ, Heiko Ruhe Sportlicher Leiter und Rolf Schmidt Vereinsmanager


Bereits im Frühjahr 2015 gab es die ersten lockeren Gespräche mit dem Nachwuchsleistungszentrum von Arminia Bielefeld. Es folgte dann in Rinteln ein persönliches Gespräch mit dem Leiter des Nachwuchsleistungszentrum (NLZ) Finn Holsing und dem Vorstand des SC Rinteln auf seiner Sportanlage. Finn Holsing war von den Rasenplätzen und Umkleiden begeistert. Bereits in diesem Gespräch konnte man sich mündlich auf eine Kooperation einigen. Darauf folgte das U17 Freundschaftsspiel zwischen dem VfL Wolfsburg und Arminia Bielefeld auf dem Rintelner Steinanger am 12.07.2015.
Da immer wieder Termine im Wege standen, wurde nun am Freitag 02.10.2015 endlich die Kooperation schriftlich fixiert. Vom Vorstand des SC Rinteln reisten Dirk Böhning, Heiko Ruhe und Rolf Schmidt in die ostwästfälische Stadt. Im Rahmen des Stadionprogramms des 2. Bundesligaspiels Arminia Bielefeld und Münschen 1860 wurde der Vertrag auf dem Spielfeld vor 18000 Zuschauern zwischen dem NLZ von Arminia Bielefeld und dem SC Rinteln geschlossen. Arminia TV übertrug dieses Ereignis live. Vor der Unterzeichnung wurde den 3 Rintelner noch der Präsident Hans-Jürgen Laufer und der Vizepräsident Bernard Kiezewski von Arminia Bielefeld vorgestellt und sich zum aktuellen Bundesligapiel ausgetauscht.
Arminia Bielefeld hat bisher nur mit 2 regionalen Partnervereinen im Nachwuchsbereich kooperiert. Der Vorstand vom SC Rinteln freut sich darüber, der dritte Partnerverein geworden zu sein, denn Arminia Bielefeld sagt: "Weniger ist mehr".
 
Leitlinien zum Vertragswerk:
  • Ehrlicher Umgang miteinander
  • Respektvoller Austausch untereinander
  • Glaubwürdige Entscheidungen treffen
  • Toleranz in allen Situationen zeigen
  • Empathie entgegen bringen
  • Anerkennung deutlich machen
  • Wertschätzung vermitteln
Maßnahmen und Verfahren
(Auszug aus Kooperationsvertrag):
  • Kostenlose Teilnahme der Trainer an Fortbildungsveranstaltungen des DSC Arminia Bielefeld
  • Trainerhospitationen und/oder Praktika von Trainern im NLZ des DSC Arminia Bielefeld.
  • Top-Talente des Partnervereins können nach vorheriger Absprache zwischen den Vereinen und den Eltern regelmäßig beim DSC mittrainieren.
  • Nach Absprache Freundschaftsspiele von Arminia-Jugendteams in Rinteln
  • u.a.m.
Laut Aussage von Vereinsmanager Rolf Schmidt, sieht der Verein Vorteile in dieser Kooperation:"Der Verein hat viele Vorteile in der Trainer Aus- und Weiterbildung, Vorträge für die Trainer auch in Rinteln, Talentsichtungstag, Talentierte Spieler können bei Arminia regelmäßig mittrainieren und vieles mehr. Was auch wichtig ist, der SC Rinteln hat ganz bewusst mit Bielefeld diese Kooperation gesucht um ein Alleinstellungsmerkmal zu haben. In der heutigen Zeit ist es gut wenn man grosse Partner zur Seite hat. Von Rinteln ist man schneller in Bielefeld als in Hannover. Das Bielefelder NLZ ist im Sommer neu zertifiziert worden und ist eines der besten in Deutschland.  Nun muss der Vertrag mit Leben gefüllt werden. Noch in diesem Jahr soll es im Rahmen einer Trainerfortbildung in Rinteln einen Vortrag über Sportpsychologie im Kindersport geben".
Rinteln, 04.10.2015

Jugendtrainer und Betreuer gesucht 

Haben wir Euer Interesse geweckt, dann meldet Euch bei Rolf Schmidt unter

0179 9444718